10 Jahre Kompass

In einem Jahrzehnt kann viel passieren. So auch bei der Kompass-Gruppe, die 2009 von Nordwest initiierte Leistungsgemeinschaft, die sich zum Schwerpunktthema Arbeitsschutz/PSA zusammen fand. Konzepte und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sind Markenzeichen der Gruppe, die seitens Nordwest von Yvonne Weyerstall, Bereichsleiterin Technischer Handel & Arbeitsschutz, und Anja Hermann, Kompetenzfeldleiterin Arbeitsschutz, begleitet wird. Nun feierte Kompass den zehnten Geburtstag. Insgesamt neun Handelspartner, davon vier Gründungsmitglieder, arbeiten in der Gruppe zusammen.

Als die Nordwest-Partner im Gründungsjahr zusammen kamen, konnte noch niemand die starke und schnelle Weiterentwicklung erahnen. Bereits 2009 gab es die ersten Erfolge der Gruppe. Neben einem ersten eigenen Arbeitsschutz-Katalog ging auch die eigene Website www.kompass-arbeitsschutz.de live. Zudem bereitete die Gruppe bereits im ersten Jahr ihren ersten gemeinsamen Messeauftritt auf der Weltleitmesse für Arbeitsschutz A+A in Düsseldorf vor. Seitdem sind die Kompass-Partner dort regelmäßig mit einem über 200m² großen Stand vertreten, so auch im November 2019.

Meilensteine in einem Jahrzehnt

Neben dem regelmäßigen Messeauftritt gibt es aber auch noch weitere Highlights, die die Gruppe in den vergangenen Jahren entwickelt und umgesetzt hat. „Dazu gehören unter anderem der Safety-Check, Cleanspace und, ganz neu, Safety-Rent“, erläutern Yvonne Weyerstall und Anja Hermann. Der Safety-Check, dessen Grundstein 2011 noch in Papierform gelegt wurde, ist eine PSA Komplettlösung aus einer Hand. Die Händler können mit diesem vor Ort beim Endkunden anhand von Checklisten und Fragebögen Gefährdungspotentiale analysieren und Lösungsvorschläge erarbeiten. Zudem wird dadurch die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet. „Ein großes Plus für unsere Partner.“ 2015 wurde der Safety-Check weiterentwickelt und digitalisiert. Seit 2019 ist dieser auch über eine App auf mobilen Endgeräten WLAN unabhängig erreichbar sowie über integrierte Sprachsteuerung zu befüllen – ein großer Pluspunkt in digitalen Zeiten für die praktische Anwendung.

Cleanspace wurde 2014 ins Programm genommen. CleanspaceAtemschutzgeräte sind für die einfache, schnelle Anwendung konzipiert und kommen ohne Akku-Gürtel, Schläuche und Kabel aus, so dass die Bewegungsfreiheit uneingeschränkt bleibt. „Ab sofort wird dieses Produkt um einen starken Service ergänzt, der bisher in der Branche einzigartig ist“, erläutern Yvonne Weyerstall und Anja Hermann, „Safety-Rent.“ Hier können Endkunden die Cleanspace Atemschutzgeräte bei den Kompass-Partnern mieten. Erhöhte Flexibilität und reduzierte Kosten bieten den Endkunden einen starken Mehrwert. Die Kompass-Partner können sich damit weiter vom Wettbewerb absetzen.

Safety-Rent mit Cleanspace, Funktion und Design in guter Kombination (Foto ©Cleanspace - PAFtec Australia Pty Ltd)

Quo vadis Kompass?

Neue Partner gewinnen, neue Konzepte und Geschäftsmodelle entwickeln, die die Handelspartner und ihre Kunden nach vorne bringen, so dass alle Parteien für zukünftige Herausforderungen in einem sich schnell weiter entwickelnden Markt gewappnet sind. „Die Entwicklung weiterer Themen sowie Konzepte ist priorisiert, unsere gemeinsame Motivation groß. Wir freuen uns somit auf die zukünftige Weiterentwicklung“, so Yvonne Weyerstall und Anja Hermann abschließend.

10 Jahre Kompass-Feier zusammen mit Lieferanten und Partnern (Foto © NORDWEST Handel AG)

Schiff ahoi!

Am 16. August wurde das Jubiläum gebührend gefeiert. Stand der Vormittag noch im Zeichen der gemeinsamen Arbeit, der Kompass Tagung, hieß es abends „Leinen los“. Mit einem Schiff ging es für die Teilnehmer von Düsseldorf rheinabwärts nach Duisburg zum Hafenfest. Über 80 Gäste, Händler und Lieferanten der Kompass Gruppe hatten sich an Bord eingefunden. Michael Rolf, Nordwest Geschäftsbereichsleiter Handwerk & Industrie, sowie Hans-Christian vom Kolke, Geschäftsführer der Elsinghorst GmbH & Co. KG, begrüßten die Gäste. Ebenfalls wurde im Namen der KompassPartner eine Spende in Höhe von 2009 Euro (Gründungsjahr der Gruppe) an die Deutsche Kinderkrebshilfe präsentiert. In Duisburg angekommen, reihte sich das Schiff in einen Konvoi mehrerer Schiffe ein, um vom Wasser aus das beeindruckende Feuerwerk anlässlich des Hafenfestes zu genießen. Im Anschluss trat das Schiff samt seiner Gäste den Heimweg an. Dabei wurde das Jubiläum der Kompass-Gruppe auf und unter Deck weiter ausgelassen gefeiert.

Spende für die Krebshilfe von der Kompass-Gruppe, Herr vom Kolke überreicht den Check an Herr Rolf von Nordwest (Foto © NORDWEST Handel AG)