EKASTU – BLITZ 10, unverhofft kommt oft

Unverhofft kommt oft. Ein gängiger Spruch, der jedoch ernste Konsequenzen nach sich ziehen kann. Auf Grund der Gefahr unerwarteter und plötzlicher Ausbrüche von gefährlichen Gasen und Dämpfen, sollte das innovative EKASTU Safety Fluchtfiltergerät BLITZ 10 stets griffbereit sein.

Dieses ist zur Selbstrettung aus Gefahrenbereichen bestimmt.

Besonders eignet sich die Anwendung für:

  • Lager- und Transportunternehmen gefährlicher Gase und Flüssigkeiten
  • Labore, in welchen mit gefährlichen Gasen gearbeitet wird
  • Personen, die im Umfeld von Gasleitungen, Kühlanlagen, Chlorgasanlagen von Schwimmbädern o. Ä. arbeiten

Das Fluchtfiltergerät BLITZ 10 ist so einfach wie effizient gehalten. Es besteht lediglich aus einem ABEK Filter, einem Mundstück und einer Nasenklammer.

Mundstück wie beim Schnorcheln oder Tauchen, durch darauf beißen, im Mund halten, Nasenklammer anlegen. Die Flucht aus kontaminierter Umgebung kann somit umgehend vollzogen werden. (Foto © EKASTU Safety GmbH)

Bei Anwendung des BLITZ 10 wird ausschließlich durch den Mund ein- und ausgeatmet (Pendelatmung). Einatemluft wird, durch den integrierten ABEK Filter, von Schadstoffen gereinigt.

Der Anwender wird mindestens 10 Minuten, vor schädlichen Gasen und Dämpfen geschützt. Dieser Schutz schließt organische und anorganische Gase und Dämpfe, sowie Schwefeldioxid und Ammoniak mit ein. Außerdem ermöglicht die neue Filtertechnologie eine lange Standzeit des Filters.

Darüber hinaus ist das Fluchtfiltergerät BLITZ 10, dank der speziellen Mundstückgarnitur, für alle erdenklichen Nutzer geeignet. Sogar Billen- und Bartträger können es, ohne Bedenken über Einbußen des Schutzumfangs, einsetzen.

Das wartungsfreie EKASTU Safety BLITZ 10 ist in einem sehr kleinen und leichten Kunststoffgehäuse verstaut (Gesamtgewicht ca. 218 g). Dieses kann über einen Gürtelclip immer an der Frau bzw. am Mann getragen werden und schützt das eigentliche Fluchtfiltergerät. Wie dargestellt erfolgt die Anwendung intuitiv und ist unvergleichbar einfach. Nichts desto trotz finden sie, außen am Kunststoffgehäuse des BLITZ 10, ein Piktogramm, das die Anwendung Schritt für Schritt beschreibt.

Das Fluchtfiltergerät BLITZ 10 ist nach ABEK-10 gemäß DIN 58647-7 zugelassen.

Das Thema Arbeitssicherheit wird bei John Glet in all seinen Facetten zum Wohle der Kunden stetig auf dem neusten Stand gehalten. Wir bieten Ihnen alle Artikel von EKASTU an. Atemschutzgeräte können Sie bei uns auch von anderen Herstellern beziehen. Gerne informieren wir Sie dazu.