EKASTU Frischluft-Schlauchgerät 6501 – für eine gesunde und sichere Atmung

Atmen bedeutet Leben und dieses Leben gilt es bestens zu schützen. In vielen Bereichen bietet eine Maske mit Filter nicht ausreichend Schutz für den Anwender. Hier setzt das bewährte Frischluft-Schlauchgerät 6501, des PSA Herstellers EKASTU Safety an. Es ist ideal für Anwendungen ohne stationäre oder begrenzte (Druckluftflaschen) Druckluftversorgung. Das komplette Gerät, nach DIN EN 138, besteht aus dem Grundgerät 6501, in Verbindung mit einem Frischluftleichtschlauch, einer Vollmaske und einem Gebläse. Je nach Bedarf, ist der Frischluftleichtschlauch in verschiedenen Längen erhältlich (5m, 10m, 20m oder 35m). Erst durch die dichte Verbindung der einzelnen Komponenten, entsteht ein betriebs- und funktionsfähiges, ortsabhängiges Isoliergerät. Isoliergeräte stellen zweifelsohne die sicherste Art von Atemschutzgeräten dar. Das Frischluft-Schlauchgerät 6501 kann in kontaminierter Umgebungsatmosphäre eingesetzt werden, die den zulässigen Grenzwert (VdGW) um das bis zu 1000-fache übersteigt. Der Anwender wird durch einen konstanten Luftstrom mit frischer Atemluft versorgt. Verbrauchte und überschüssige Atemluft wird, durch die Ausatemventile der Schutzmaske, in die Atmosphäre abgegeben. Das Gebläse muss in sauberer Umgebung, ohne Luftverunreinigung, mit dem, durch ein Stahlseil befestigtes Steckeisen, sicher fixiert werden. Dank des leistungsstarken Motors ist dem Anwender ein komfortables Arbeiten, mit geringen Atemwiderständen, möglich.

Ähnliches Gerät im Einsatz (Foto © EKASTU Safety GmbH)

Das Gebläse liefert mindestens 160 l/min Atemluft. Es wird über ein EURO Stecker-Netzteil 12 V/24 W/DC/2000 mA, mit Strom versorgt. Für den Fall, dass am Einsatzort keine Stromquelle zu Verfügung steht, können sie das Gebläse einfach über den EKASTU Safety Car Adapter anschließen. Bei Lieferung und Nichtbenutzung kann das Frischluft-Schlauchgerät 6501, sowie etwaiges Zubehör, in einem staubdichten Aufbewahrungskoffer sicher verstaut werden.

Staubdichte Verpackung ist im Lieferumfang enthalten (Foto © EKASTU Safety GmbH)

Wir von John Glet sind in den Regionen Hannover und Berlin/Brandenburg stark als Industriepartner im Arbeitsschutz für unsere Kunden unterwegs. Mit qualifizierten Mitarbeitern beraten wir unsere Kunden herstellerunabhängig. Damit können wir die für Sie besten Produkte auswählen und in enger Abstimmung mit Ihnen für die Arbeitsprozesse in Ihrem Unternehmen den optimalen Arbeitsschutz für alle Mitarbeiter gewährleisten. Um Ihnen die besten Hilfen anbieten zu können arbeiten wir mit namhaften Herstellern zusammen, die ihrerseits alles unternehmen um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter herzustellen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie nicht nur in Sachen Atemschutz, sondern auch in Arbeitsbekleidung, Handschutz, Fallschutz, Sicherheitsschuhe, etc. Sprechen Sie uns gerne an.